skip to Main Content

Wenn mehrere Personen gemeinsam unternehmerisch tätig sind, sprechen Juristen vom Gesellschaftsrecht.

Bei der Existenzgründung ist die Wahl der passenden Rechtsform die erste wichtige Entscheidung. Es gilt zu regeln, wer die Geschäfte führt und wie die Gesellschafter gemeinsam wichtige Entscheidungen treffen. Natürlich soll der Gewinn verteilt werden, der erwirtschaftet wird. Nicht nur junge Unternehmer unterschätzen gelegentlich, daß der Streit unter den Inhabern zum Leben dazugehört. Die Kanzlei Spratte Riepe Pickard entwirft Gesellschaftsverträge mit dem Ziel Auseinandersetzungen nach klaren Regeln und konstruktiv führen zu können. In diesen Zusammenhang gehören auch Vereinbarungen über das Ausscheiden und die Abfindung von Gesellschaftern.

Bei der Unternehmensnachfolge spielen neben kaufmännischen und gesellschaftsrechtlichen Fragen steuerliche Überlegungen eine bedeutende Rolle.

Das Gesellschaftsrecht wird insbesondere von Rechtsanwalt Jörn-Peter Riepe vertreten. Er stammt aus einer Dortmunder Unternehmerfamilie. Die Interessen und Bedürfnisse von mittelständischen Familienunternehmen sind ihm besonders vertraut.

Back To Top